Montag, 23. Mai 2016

Vegane Börek


Hach, veganen Feta (Veta, wie ich ihn mittlerweile kumpelhaft nenne) zu haben ist zu genial.
Heute hab ich Börek gemacht. Zwar hatte ich dafür ein Rezept im Internet gefunden, aber ich bin nicht so der Rezeptkocher, also gab es auch dieses wieder MyWay.
Geht auch wieder gaaanz einfach:


1 Paket TK Spinat (da könnt ihr im Grunde nehmen was ihr wollt, Blattspinat oder grob gehackten, ich hab es mir da ganz einfach gemacht und ein Paket Würzspinat genommen, da waren gleich Zwiebeln mit drin, ansonsten noch:)
1 Zwiebel in feine Würfel,
3 Knoblauchzehen in feine Würfel.
Das wird zusammen in der Pfanne in Olivenöl gebrutzelt. Es sollte nicht mehr viel Flüssigkeit drin sein. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wer mag kann auch noch Chili dran geben.
Dann ca. 150g von dem Veta (da dürfen auch gern Tomatenstücke mit drin sein) zerdrückt in den Spinat geben.
Den Filoteig mit etwas Wasser bepinseln und je ein paar Löffel Spinat darauf geben. Seitlich etwas einschlagen und rollen. Die so entstandenen Rollen in eine gefettete Auflaufform geben. Wenn die Form voll ist und der Teig verarbeitet, dann die Rollen mit etwas Olivenöl bepinseln, wer mag etwas Sesam drüber streuen.
Nun die Form in den Backofen und bei 180 Grad ca. 30 Minuten golden backen. Ggf. Zum Ende hin den Herd noch etwas hoch drehen.
Lauwarm schmecken die super, aber auch kalt sind die Börek echt lecker.
Dazu passt ein Salat und ein Dip aus Sojajoghurt mit Knobi und Kräutern, etwas Limettensaft.

Nom nom nom... Schmecken lassen.

Kommentare:

  1. Super, das Versuch ich gleich mal.
    Danke Petra
    Glg Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Super, das Versuch ich gleich mal.
    Danke Petra
    Glg Manuela

    AntwortenLöschen